Aktuelles

Liebe Gäste, auf dieser Seite berichten wir über alles, was mit dem Thema Kräuter, Kräutergärten im engen und im weitesten Sinn zu tun hat. Sollten Sie Interessantes weitergeben wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Informationen aus früheren Jahren finden Sie im Archiv des "Kräutergartens".

 

 

News
Saftige Gräser und zarte Blüten - die Wiese als Wellness-Oase
Eine klare Brise, frisches Gras und die von der Sonne erwärmte Erde; der Wiesenduft erinnert wohl jeden an schöne Sommertage aus der Kindheit. Jedoch sollten wir uns als Erwachsene auch einmal wieder auf die Wiese legen und das Wunder der Natur ganz genau betrachten.

Die Wildkräuter und Blumen, die auf der wilden Wiese wachsen, sind nämlich echte Powerpakete mit vielen Vitaminen, Mineralstoffen und Heilwirkungen. Der im gepflegten Ziergarten verhasste Löwenzahn reinigt beispielsweise das Blut und kann hervorragend als Salat zubereitet werden, wobei das liebliche Gänseblümchen die Salatkreation aromatisch abrundet. Nach frischen Erbsen schmeckt hingegen die Vogelmiere, die völlig zu Recht als Wildgemüse bezeichnet wird.

Aber auch heilende Kräuter und Pflanzen sind auf der Wiese anzutreffen. Mit einem Brei aus Beinwell lassen sich Gelenkbeschwerden lindern, während Johanniskraut der Seele gut tut. Die allseits beliebte Kamille kann sogar als pflanzliches Antibiotika eingesetzt werden und zerriebener Wegerich ist die ideale Notfallapotheke bei Insektenstichen.

Bei so vielen Vorteilen sollte jeder die wild wachsende Wiese mit anderen Augen betrachten und ihr vielleicht sogar wieder ein sonniges Plätzchen im Garten einräumen.
geschrieben am 20.08.2014 um 16:35 Uhr.