Kräuterlexikon / Gartenlexikon

Wenn Sie Anregungen zu unserem Kräuterlexikon, zu Kräutern, krautigen Pflanzen und dem Gartenlexikon haben, freuen wir uns über Rückmeldungen.

 

Allgemeines

Als ätherische Öle bezeichnet man

  • flüchtige, ölige Auszüge aus Pflanzen oder ihren Teilen, ohne Rückstände zu hinterlassen
  • ihr Duft ist oft charakteristisch für die Pflanze
  • aus  swelcher die Öle gewonnen werden.
Kräuter beinhalten verschiedene ätherische Öle.

Ätherische Öle finden in verschiedenen Bereichen der Industrie Verwendung. Bspw. in der Kosmetikindustrie und bei der Herstellung von Duftölen. Aber, die aus Pflanzen gewonnenen ätherischen Öle sind meist sehr teuer, weil man grosse Anbauflächen benötigt, um einen lohnenden Ertrag zu erzielen. Um diese Anbauflächen zu pflegen, braucht es wiederum viele Menschenhände. Das alles kostet viel Geld.

Deshalb werden inzwischen Duftstoffe chemisch hergestellt, die denen der Pflanzen ähneln. Damit will man der enormen Nachfrage nach Duftölen gerecht werden.

Heilende Wirkung haben aber nur die echten, die naturreinen ätherischen Öle.

Bei der Verwendung ätherischer Öle unbedint beachten: 

  • bei innerer Einnahme, können starke organische Schäden hervorgerufen werden.
  • bei äusserer Anwendung kann es u.U. zu allergischen Hautreaktionen kommen.