Rezepte

Über Rückmeldungen / Anregungen / Vorschläge zu den Kräuter-Rezepten freue ich mich! Haben Sie schöne Rezepte mit Schwerpunkt Kräuter, die Sie gerne weitergeben mögen, dann nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.
□ Kräuter-Essig
Kräuter-Essig selbst herstellen

 

Feine, aromatische Kräuter-Essige herzustellen ist ganz leicht:

Utensilien:

  • 1 heiss ausgespülte, dekorative Glasflasche (hell oder dunkel) für 1 Liter Essig

 

Zutaten:

  • 1,o  ltr  feinen Weisswein-Essig
  • 3-4      grosse Stengel Dill, wenn möglich, frisch aus dem Garten

 

Zubereiten:

  1. den Dill vorsichtig abwaschen und gut trocknen
  2. den leicht erwärmten Essig in die Flasche füllen
  3. die Stengel dazugeben
  4. fest verschliessen
  5. dunkel und kühl mindestens 14 Tage stehen lassen.

 

Dill in der Küche:

Er passt wunderbar zu Fisch, wie Matjeshering und Seezunge

 

Tipps:

  • je länger das Dill-Essig-Gemisch ruhen kann, desto intensiver anschliessend das Aroma
  • Wichtig: Die Flasche sehr gut säubern, damit sich kein Schimmel bilden kann
  • Dillkraut darf man den Speisen erst nach dem Kochvorgang zugeben, damit seine Inhaltsstoffe möglichst erhalten bleiben. Die Samen hingegen können ohne grossen Aromaverslust mitgekocht werden
  • frisch ist Dill am aromatischsten. Gelbe oder schwarze Spitzen sind Anzeichen für altes Kraut.

Hinweise auf seine Heilwirkungen:

Dill wirkt n.v.a. krampflösend, bakterienhemmend und verdauungsfördernd


geschrieben am 17.11.2008 um 13:09 Uhr.