Rezepte

Über Rückmeldungen / Anregungen / Vorschläge zu den Kräuter-Rezepten freue ich mich! Haben Sie schöne Rezepte mit Schwerpunkt Kräuter, die Sie gerne weitergeben mögen, dann nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.
□ Kräuter- und Gewürzbrote

Würzig - aber nicht jedermanns Sache!

rezepte/images/kuemmelbrot_-_olivenbaeumchen.jpg

Zutaten:
  • 400 g    gutes Weizenmehl
  • 350 g    Roggenmehl
  • 2-3 EL   Kümmel
  • 25   g    frische Hefe
  • 1    TL   Meersalz
  • 1 Prise   Zucker
  • ca. 450  ml Wasser

Zubereiten:

  1. Mehl, Kümmel und Salz in eine Schüssel geben und sorgfältig mischen
  2. eine kleine Mulde in die Mitte des Mehles drücken, die Hefe hineinbröckeln und mit ein wenig Wasser und dem Zucker zu einem Brei verrühren. Einige Minuten gehen lassen.
  3. danach das restliche Wasser langsam in die Schüssel geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  4. den Teig 1-2 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen. Er muss deutlich an Volumen zunehmen
  5. nun nochmals auf einem bemehlten Brett gut durchkneten
  6. den Teig in die gewünschte Form bringen und auf ein bemehltes Backblech legen
  7. erneut ruhen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat, ca. 1 Stunde
  8. man kann den Teig mit einem scharfen Messer mehrmals einschneiden, damit er beim Backen nicht einfach aufreisst. Die Bäcker ritzten früher mit dem Messer ein Kreuz in den Teig und segneten damit gleichzeitig das werdende Brot
  9. anschliessend im vorgeheizten Ofen etwa 15-20 Minuten backen, bis der Brotleib goldbraun wird
  10. jetzt die Hitze reduzieren und in weiteren 25-30 Minuten fertigbacken.

Fertigstellen im vorgeheizten Ofen:

  • Gasherd Stufe 3
  • Umluft 185 Grad
  • reduziert 175 Grad
  • Elektroherd 200 Grad
  • reduziert 190 Grad


Zubereitungszeit:

  • Ruhezeit: ca. 3 Stunden 50 Minuten
  • Backzeit insgesamt ca. 40-50 Minuten

Tipp:

Wir lassen das Brot ca. 8 -10 Stunden ruhen, bevor wir es anschneiden.

geschrieben am 19.11.2008 um 19:08 Uhr.